Datenschutzerklärung

Präambel

Die bankingSoftwareLabs GmbH, Lise-Meitner-Straße 5-9, 42119 Wuppertal (nachfolgend "bSL" oder "wir") ist Betreiber des Angebots (nachfolgend "Angebot"), welches unter der Domäne bankingsoftwarelabs.de zur Verfügung steht.

 

Die bSL nimmt den Schutz und die Sicherheit der personenbezogenen Daten (nachfolgend "pbD") im Sinne des Art. 4 Nr. 1 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend "DS-GVO") der Nutzer unseres Angebotes sehr ernst.

 

Dem entsprechend halten wir die gesetzlichen Vorschriften ein um den pbD jedes Nutzers den angemessenen Schutz zu bieten. Wir verarbeitet die pbD der Nutzer des Angebots ausschließlich im Rahmen der DS-GVO, des Bundes-Datenschutzgesetzes (nachfolgend "BDSG") sowie des Telemediengesetzes (nachfolgend "TMG").

 

Diese Datenschutzerklärung (nachfolgend "DSE") stellt die Informationen gemäß Art. 13 DS-GVO für die Nutzung unseres Angebots unter der URL www.bankingsoftwarelabs.de, einschließlich der Unterseiten, zur Verfügung.

 

Im folgenden benennen wir den Verantwortlichen und erläutern die Nutzungsmöglichkeiten unseres Angebots und geben dabei Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung der pbD der Nutzer an.

Kontaktdaten des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

Verantwortlich für den Betrieb des gesamten Angebots unter der Domäne bankingsoftwarelabs.de und für den Umgang mit den hierbei verarbeiteten pbD ist:

 

bankingSoftwareLabs GmbH,

Lise-Meitner-Straße 5-9,

42119 Wuppertal.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

Wir sind nach Art. 37 Abs. 1 DS-GVO, sowie § 38 Abs. 1 BDSG nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen und haben auch keinen Datenschutzbeauftragten benannt.

Aufruf der Webseite, Nutzung der Suchfunktion auf der Webseite und Download von Unterlagen im frei zugänglichen Bereich der Webseite

1. Art der pbD:

 

Bei jedem Aufruf der Webseite, bei der Nutzung der Suchfunktion und bei einem Down­load von Unterlagen im frei zugänglichen Bereich der Webseite werden automa­tisiert folgende Daten des des jeweiligen Nutzers erfasst und in einem Zugriffsprotokoll abgelegt:

  • Besuchte Seite
  • Uhrzeit und Datum der Seitenanfrage
  • Quelle/Verweis, von welcher der Nutzer auf die Seite gelangte (Referrer URL)
  • Browsertyp und Browserversion (anonymisiert)
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners (anonymisiert)

 

2. Zweck der Verarbeitung der pbD (Art. 13 Abs. 1 lit. c DS-GVO):

 

Die Verarbeitung der Protokolldaten erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Eine Auswertung der pbD erfolgt ausschließlich zur Fehleranalyse. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldateien des Webservers nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

 

3. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der pbD (Art. 13 Abs. 1 lit. c DS-GVO):

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der pbD in den Protokolldateien ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 

4. Darstellung unseres berechtigten Interesses für die Verarbeitung der pbD (Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO):

 

Die Protokollierung der pbD ist begründet in unserem Interesse des sicheren und funktionsfähigen Betriebes dieser Website.

 

5. Übermittlung an Dritte (Art. 13 Abs. 1 lit. e DS-GVO):

 

Zur Erfüllung der Nutzeranfragen und Verarbeitung der Protokolldaten bedienen wir uns eines Dienstleisters, mit dem wir eine Vereinbarung zur Auf­trags­verarbeitung nach Art. 28 DS-GVO getroffen haben.

 

Eine Übermittlung der Daten an Dritte (Art. 4 Nr. 10 DS-GVO) erfolgt nicht. Eine Übermittlung von pbD an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nur im Rahmen gesetzlicher Vorschriften.

 

6. Drittlandübermittlung (Art. 13 Abs. 1 lit. f DS-GVO): 

 

Sämtliche Daten werden auf Rechnern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung in ein Drittland findet nicht statt und ist nicht beabsichtigt.

 

7. Löschfristen (Art. 13 Abs. 2 lit. a DS-GVO): 

 

Die pbD in den Protokolldateien des Servers werden technisch bedingt zyklisch alle 14 Tage gelöscht.

Kontaktaufnahme per E-Mail

1. Art der pbD:

 

Der Nutzer hat die Möglichkeit uns und unsere Mitarbeiter per E-Mail zu kontaktieren. Dabei werden von uns folgende pbD verarbeitet:

  • pbD, die der Absender der E-Mail im Text mitteilt
  • E-Mail-Adresse des Absenders
  • ggf. Name des Absenders
  • ggf. E-Mail-Adressen und Namen weiterer Empfänger
  • Datum und Uhrzeit des E-Mail-Versands
  • ggf. Zertifikatsdaten des Absenders
  • pbD, die in den techn. Kopfdaten der E-Mail enthalten sind

 

Zusätzlich werden auf die E-Mail bezogene pbD in Protokolldateien gespeichert.

 

2. Zweck der Verarbeitung der pbD (Art. 13 Abs. 1 lit. c DS-GVO):

 

Zweck der Verarbeitung der pbD ist die Beantwortung der Anfrage des Nutzers zur Anbahnung, Aufnahme, Durchführung, Fortführung oder Beendigung einer Geschäftsbeziehung, je nach Art der Anfrage.

 

Die Verarbeitung der in Protokolldateien enthaltenen pbD erfolgt, um die Funktionsfähigkeit des Mail-Servers sicherzustellen. Eine Auswertung dieser pbD erfolgt ausschließlich zur Fehleranalyse. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldateien des Mail-Servers nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

 

3. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der pbD (Art. 13 Abs. 1 lit. c DS-GVO):

 

Besteht zu dem Nutzer bereits eine vertragliche Verbindung oder Geschäftsbeziehung oder soll diese auf Initiative des Nutzers angebahnt werden, dann ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der pbD, andernfalls ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der pbD.

 

Für die Verarbeitung der in Protokolldateien enthaltenen pbD ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Rechtsgrundlage.

 

4. Darstellung unseres berechtigten Interesses für die Verarbeitung der pbD (Art. 13 Abs. 1 lit. d DS-GVO):

 

Die Verarbeitung der in der E-Mail enthaltenen pbD ist begründet in unserem berechtigten Interesse, den Nutzer zu informieren oder die Anfrage des Nutzers zu beantworten, um ggf. mit dem Nutzer in eine Geschäftsbeziehung zu treten.

 

Die Verarbeitung der in Protokolldateien enthaltenen pbD ist begründet in unserem berechtigten Interesse des sicheren und funktionsfähigen Betriebes des Mail-Servers.

 

5. Übermittlung an Dritte (Art. 13 Abs. 1 lit. e DS-GVO):

 

Zur Verarbeitung der E-Mail und der Protokolldaten bedienen wir uns eines Dienstleisters, mit dem wir eine Vereinbarung zur Auf­trags­verarbeitung nach Art. 28 DS-GVO getroffen haben.

 

Eine Übermittlung der Daten an Dritte (Art. 4 Nr. 10 DS-GVO) erfolgt nicht. Eine Übermittlung von pbD an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nur im Rahmen gesetzlicher Vorschriften.

 

6. Drittlandübermittlung (Art. 13 Abs. 1 lit. f DS-GVO): 

 

Sämtliche Daten werden auf Rechnern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung in ein Drittland findet nicht statt und ist nicht beabsichtigt.

 

7. Löschfristen (Art. 13 Abs. 2 lit. a DS-GVO): 

 

Wir löschen die pbD aus der E-Mail des Nutzers, wenn der Zweck, zu dem der Nutzer uns seine Daten mitgeteilt hat, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind.

 

Die pbD in den Protokolldateien des Servers werden werden technisch bedingt zyklisch alle 14 Tage gelöscht.

Cookies

Unsere Internetseiten des Angebots verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.


Wir verwenden ausschließlich Cookies, die zum Betrieb unserer Seiten technisch notwendig sind. Sogenannte Profiling-Cookies werden auf unseren Seiten nicht verwendet.


Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung.

 

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.


Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© bankingSoftwareLabs GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt